Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie weiter auf unserer Webseite navigieren, stimmen sie deren Einsatz zu. Weitere Informationen dazu unter RoninWear Bestimmungen zu Cookies
OK

Notizen

Die Bruce Lee Serie: Warrior

Die Bruce Lee Serie: Warrior 10 Jan 2019

Warrior, das Projekt von Bruce Lee

Bruce Lee, der Star der amerikanischen Kampfkunst, ist 46 Jahre nach seinem Tod wieder “in”. Diesmal präsentiert Cinemax die Warrior-Serie, die auf den Notizen während der Dreharbeiten zu der Serie The Green Hornet  enstanden sind basiert, die Bruce Lee selbst in einem kleinen Notizbuch, wo er Nebendarsteller war, aufgeschrieben hat.

Wenn Du Kontaktsport liebst, darfst Du den Trailer der Warrior-Serie, nach einer Idee von Bruce Lee, nicht verpassen. Schau es dir an und dann erzählen wir alle weiteren Informationen und Kuriositäten.

Von Ah Shaam bis Warrior, die Ursprünge der Serie von Bruce Lee

Die Fans von Lee Jun-fan, oder wie er weltweit Bruce Lee heißt, warten auf das Erbe des Kampfkünstlers in Form einer Serie, die 2019 veröffentlicht wird.

 

Ursprünglich mit Ah Shaam von Bruce Lee betitelt, handelt es sich bei Warrior um eine Idee, die 1971 noch nicht in die Realität umgesetzt wurde. Lees Originalgeschichte für Warner Bros. erzählt die Abenteuer von Ah Shaam, einem Meister der Kampfkunst, der von China in den Westen der Vereinigten Staaten reist, um die Sklaven von den herrschenden Mafias zu befreien. Die Geschichte fand in San Francisco zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Zeit der Tong-Kriege statt, wo diese chinesischen Mafias oder geheimen Bruderschaften Arbeit gaben und die Immigranten-Landsleute missbrauchten, die durch das geltende Gesetz dieser Zeit abgelehnt wurden.

Die rund sieben Seiten umfassende Geschichte wurde von Warner Bros. angenommen, nachdem Bruce Lee den Namen endgültig in The Warrior geändert hatte. Der Produzent entschied sich jedoch abzuwarten, bis die Reaktion des Publikums zu dem Film Karate, Tod in Bangkok (The Big Boss) bekannt wurde. Nach dem Kinokassenerfolg des Films lag die Geschichte von Lee in der Schublade, ohne dass andere davon wissen wollten.


Im Jahr 2013 fand Bruce Lees Tochter die handschriftlichen Notizen ihres Vaters vom dem Drehbuch, das er vor Warner Bros schrieb. So kamen diese zum Vorschein und der Regisseur Justin Lin, der mehrere Filme von Fast and the Furious und Star Trek Beyond gedreht hat, begann mit Bruce Lee Enterprises zu verhandeln, um die Rechte zu erwerben. Die Warrior-Serie basiert also nicht auf dem Projekt, das Lee Warner lieferte, sondern auf seinen vorherigen Notizen.

 

la serie creada por Bruce Lee, Warrior

Argument der Warrior-Serie von Bruce Lee

Die Geschichte von Warrior ist inspiriert von der Idee von Bruce Lee, gibt sie jedoch nicht wörtlich wieder, sondern nimmt nur einige Elemente heraus. Es ist ein Kriminaldrama voller Action, bei dem der Protagonist Ah Shaam kein Kung Fu-Meister ist, der in die Vereinigten Staaten reist, um Sklaven zu befreien, sondern ein Kopfgeldjäger auf der Suche nach Rache. Die Absichten des Protagonisten werden verändert, nachdem er einer einflussreichen kriminellen Familie in San Francisco in die Hände fällt. Danach erfährt Ah Shaam eine Transformation, die ihn dazu bringen wird, auf der Guten Seite zu stehen.

Die Geschichte wurde von dem Schriftsteller Jonathan Tropper geschrieben, der auch die Serie produziert und an der Erschaffung von Banshee, einer weiteren spektakulären Polizeiaktionsreihe, beteiligt war.

Warrior und die Kung Fu Serie

Für Liebhaber der Kampfkunst repräsentiert  Bruce Lee einen der charismatischsten Vertreter dieses Lebensstils. Aber Lees erste Schritte in Hollywood waren trotz einiger Titel im Osten nicht einfach und er musste sich bemühen, um weltweit verkaufen zu können, woran er glaubte.

Als er die Rolle von Kato in der Serie The Green Hornet der sechziger Jahre bekam, begann Bruce Lee, Ideen zu entwickeln und niederzuschreiben, die er aus seinem umfangreichen Wissen über die chinesische Philosophie und Kampfkunst wie Wing Chun Kung Fu erhalten hatte (heute bekannt als Sanda, Handschuhe für Sanda hier). Aus diesen Ideen entwickelte sich The Warrior, der von Warner Bros. präsentiert wird.

Die Idee wurde von der Firma übernommen, das Projekt jedoch aufgegeben, um es zur Serie zu machen. Später veröffentlichte Warner den Hit Kung Fu mit David Carradine als Protagonist. Lees Absicht war, die Rolle für ihn zu übernehmen, aber die konservativeren Stimmen des Unternehmens hielten es für "zu chinesisch", um eine führende Rolle zu übernehmen.

Wie bekannt ist, enthält die berühmte Kung Fu-Serie einen Charakter chinesischer Herkunft, der wie in der Geschichte von Bruce Lee durch den Westen der USA reist, aber zu einem anderen Zeitpunkt angesiedelt ist. Einer der Autoren schlug vor, dass die Geschichte von seinen eigenen Erfahrungen inspiriert wurde, als er in den sechziger Jahren zahlreiche chinesische Viertel (Chinatown) besuchte.

Die von Bruce Lee geschriebene Geschichte hat kein Datum mit dem, womit derzeit unklar ist, ob sie vor oder nach dem Kung Fu gedreht wurde.


Ich habe die Allgemeinen Geschäeftsbeziehungen gelesen und akzeptiere diese:
Coupon gültig für Fairtex Produkte.
15%
gib diesen coupon bei bestellung ein
FAIR15
VERSTANDEN
  • Coupon gültig für Fairtex Produkte.
  • Bei Artikeln, die bereits einen Rabatt haben, wird der höhere Rabatt auf den Ursprungspreis angerechnet.
  • Angebot nur gültig in Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland, Finnland und Portugal.